Sommeraktion

Günstiger supporten: pcvisit gewährt 20 Prozent Rabatt auf Fernwartungssoftware

Dresden, 20. Juni 2013 – Im Rahmen ihrer diesjährigen Sommeraktion räumt die pcvisit Software AG ihren Kunden kräftige Rabatte ein: Der Dresdner Hersteller von Fernwartungslösungen gewährt noch bis zum 28. Juni 20 Prozent Nachlass auf seine Produktpalette. Mit den Supportlösungen der aktuellen pcvisit-Produktreihe können Supporter via Internet die PCs ihrer Kunden fernwarten, ohne dafür bei ihnen vor Ort sein zu müssen.  

Die gegenwärtige Produktaktion gilt für alle Vollversionen der 12.0-er Produktfamilie von pcvisit – von der Einsteigerversion bis hin zur umfassenden ProfiSupport-Software. Je nach Bedarf können Supporter also das passende Produkt für sich auswählen: Die Software pcvisit EasySupport 12.0 bietet Unternehmen beispielsweise eine Installationsflatrate für beliebig viele PCs, einen integrierten Dateimanager sowie zehn Remote-Hosts für einen flexiblen Bestandskunden-Support.  Dagegen verfügt die Version pcvisit ProfiSupport 12.0 neben der Basisausstattung über zusätzliche Features wie die Möglichkeit zur Flash-Aufzeichnung von Fernwartungs-Szenarien für Schulungs- oder gar Reportingzwecke. Diese und alle anderen Produkte des Dresdener Anbieters können jetzt mit 20 Prozent Preisnachlass erworben werden. 

In Anspruch nehmen können das Angebot nicht nur Neueinsteiger: „Unsere Sommeraktion bietet nicht nur die Möglichkeit, unsere Produkte zum Vorzugspreis zu erwerben, sondern richtet sich auch an Bestandskunden, die ihre Lizenzen updaten und/oder ausweiten möchten“, erläutert Susanne Kroh, Leiterin Unternehmenskommunikation bei pcvisit. Auch wer bislang ein älteres Produkt im Einsatz hat oder aber bereits die aktuelle pcvisit-Version nutzt, nun jedoch den Lizenzumfang vergrößern möchte, kann also von der attraktiven Rabattaktion profitieren. Einzig ausgenommen von der Aktion ist der Erwerb einer Jahreslizenz.

Für Unternehmen, die nicht lange zögern, lohnt sich das Sommer-Sparangebot gleich doppelt – auf sie wartet ein zusätzlicher Schnellentscheider-Bonus: Die ersten 30 Anfragen erhalten zusätzlich gratis ein „pcvisit to go“-Paket im Wert von 50 Euro. Damit können die Anwender ihre pcvisit-Version per USB-Stick überall hin mitnehmen und prinzipiell von überall aus damit arbeiten: Einstellungen, Protokolle und Aufzeichnungen werden auf dem Stick gespeichert, so dass ein beliebiger Windows-PC mit Internetzugang ausreicht, um die Supportlösung zu starten.

Weitere Informationen zur pcvisit-Sommeraktion gibt es unter www.pcvisit.de/sommeraktion und www.pcvisit.de/sommerupdate