Mehr Übersicht für Supporter

pcvisit bietet das Abrechnungsprogramm SupportJournal FREE jetzt kostenlos an

Mit dem pcvisit SupportJournal FREE stellt der Dresdener Support-Dienstleister und Hersteller von Fernwartungslösungen ein kostenloses Produkt für die Erfassung, Auswertung und Abrechnung von Support‐Leistungen vor. Das Produkt erleichtert die kundengerechte Darstellung und Abrechnung für IT-Supporter und Administratoren. Einen kostenlosen Download finden interessierte Nutzer unter www.SupportJournal.de.

Dem Supporter einen Nutzen bieten - das ist das erklärte Ziel von der pcvisit Software AG. Aus Gesprächen mit Mitarbeitern und Anwendern und der Zusammenarbeit mit Produktmanagern entstand die Idee einer Software, die eine Vielzahl von Routinearbeiten für IT-Supporter übernimmt. Denn vor allem in der Nachbereitung von Fernwartungen fallen für Supporter aufwendige Arbeiten an, die sie gerne abgeben möchten. Die Lösung: Mit dem pcvisit SupportJournal FREE werden auf Knopfdruck Leistungsberichte erstellt und auf Wunsch per E-Mail verschickt. Außerdem können mit der freien Software alle Support-Fernwartungen abgerechnet und fakturierbare Auflistungen der Support-Arbeit erstellt werden.

Die Funktionen von pcvisit SupportJournal FREE sind zwar bereits in der kostenpflichtigen Fernwartungssoftware pcvisit ProfiSupport integriert. Aber: Mit der kostenlosen „stand-alone“ Variante des pcvisit SupportJournal kann der Supporter jetzt auch unabhängig von einer bestehenden Fernwartungslösung Online- und Vor-Ort-Support erfassen, auswerten und abrechnen. Mit der freien Version bedankt sich pcvisit bei allen engagierten Kunden und Nutzern, denn bei der Software-Entwicklung sucht das Unternehmen aktiv Anwendergespräche. Ideen werden mit der Zielgruppe abgestimmt, Wünsche angenommen und Vorschläge umgesetzt.

„Das Wissen, eine Dienstleistungssoftware zu entwickeln, die den User konkret in seinem Alltag unterstützt, mache riesigen Spaß“, sagt Rüdiger Schmidt, Produktmanager bei pcvisit. Allem Anschein nach ist die Entwicklung der Software auch noch nicht abgeschlossen: „Mit dem pcvisit SupportJournal haben wir offenbar den Nerv der Supporter getroffen“, so Schmidt. „Wir kommen derzeit kaum nach, alle begeisterten und spannenden Erweiterungsvorschläge zu sichten.“ Der Nachschub an hilfreichen Features für die kommenden Versionen ist also gesichert.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pcvisit.de