Dresden, 04.03.2015 –Sicherheit - auch im Zeitalter von NSA-Spionage und Snowden-Enthüllungen -, Autonomie und Sparsamkeit – Für IT-Supporter, die darauf Wert legen, hat pcvisit jetzt ein besonderes Angebot: Mit dem neuen pcvisit 15.0 Verbindungsserver haben Supporter die volle Kontrolle über ihre Fernwartungsdaten, da alle Verbindungen ohne Umwege im Intranet oder Internet laufen. Das verschafft nicht nur dem Supporter selbst ein gutes Gefühl von Sicherheit, sondern erhöht auch das Vertrauen ihrer Kunden.

„Mit der neuen Generation unserer Verbindungsserver setzen wir weiter auf ein Thema, das uns sehr am Herzen liegt: Sicherheit“, sagt Susanne Kroh, Leiterin Unternehmenskommunikation bei pcvisit. „Viele Supporter spüren die Beunruhigung ihrer Kunden, und dies betrifft nicht nur große Unternehmen, die mit einer Fülle von sensiblen Geschäfts- und Personendaten arbeiten“, Susanne Kroh. „Wir können jedoch zusichern, dass sie mit der Fernwartungssoftware von pcvisit garantiert vor unerlaubten Datenzugriffen und Manipulationen durch Dritte geschützt sind.“

Nutzer haben die Möglichkeit, ihre Daten komplett in eigner Hand zu behalten, ob In-House Support oder weltweite Fernwartungen – alle Verbindungen laufen mit der individuell gefertigten Verbindungsserver-Software ausschließlich über den eigenen Server. Die Kontrolle über die Infrastruktur verbleibt damit direkt beim Betreiber und die auf dem Server gespeicherten Daten laufen nicht über die Systeme Dritter. Insbesondere für Unternehmen mit hohen Sicherheitsanforderungen, wie Banken oder Versicherungen, ist das ein wesentlicher Punkt – die Daten ihrer Kunden sind oftmals besonders sensibel und bedürfen auch bei der Fernwartung erhöhter Sicherheitsvorkehrungen.

Die für den sicheren Serverbetrieb benötigte Software ist einfach zu installieren und kann bei Bedarf auch als virtuelle Appliance genutzt werden. pcvisit bietet seinen Kunden zusätzlich einen jährlichen Supportvertrag an, der ein passgenaues Serviceniveau garantiert: Neben Server-Installations-Support und der Umsetzung nachträglicher Änderung des Lizenzumfangs ist darin auch die Anpassung der Client-Module bei Veränderungen der Netzwerkinfrastruktur enthalten. „Wir bieten ein Rundum-Sorglos-Paket für die selbstbestimmte Überwachung der pcvisit Fernwartungssoftware in der eigenen IT-Landschaft zum günstigen Preis“, fasst Kroh zusammen. „Supporter grenzen sich damit positiv vom Wettbewerb ab. Die Anerkennung vom Chef und den Kunden ist ihnen damit gewiss.“


Weitere Informationen unter http://www.pcvisit.de/server