pcvisit Glossar

Blickrichtung

Definition:Blickrichtung, meint die Bildschirminhalte des zeigenden pcvisit Fernwartungsteilnehmers

Blickrichtung drückt den Zustand aus, bei dem ein Fernwartungsteilnehmer einer pcvisit Fernwartung seine Bildschirminhalte den weiteren Fernwartungsteilnehmern zeigt. Abhängig von den Einstellungen in der Fensterauswahl werden sämtliche Anwendungen oder nur ausgewählte gezeigt.

Chat

Definition:(engl. to chat= plaudern)

Direkte Kommunikation mehrerer Nutzer in einer pcvisit Fernwartung durch Texteingaben, die sofort auf dem Bildschirm der anderen Fernwartungsteilnehmer sichtbar sind.

Datei-Manager

Definition:Mit Hilfe von WinSCP direkt aus pcvisit Dateien verschieben, Verzeichnisse browsen und automatisch synchronisieren.

pcvisit inkl. dem Open Source-Tool WinSCP ermöglicht es auf dem Kunden-PC, durch Verzeichnisse zu browsen, große Mengen an Dateien und Ordnern bequem zwischen der lokalen Seite und dem Remote-Host hin und her zu schieben und die automatische Remote-Ordner Synchronisierung zu nutzen.

Alle Vollversionen der Produktreihe 15.0 verfügen über den Datei-Manager auf Basis WinSCP.

Einladungsfunktion

Definition:Übermittlung der Verbindungsnummer / Fernwartungslink zum schnellen pcvisit Fernwartungsaufbau

Die Einladungsfunktion auf dem pcvisit Modul dient der schnellen, simplen Übermittlung der Verbindungsnummer oder dem Fernwartungslink einer pcvisit Fernwartung. Fernwartungs-ID oder Fernwartungslink werden via E-Mail oder Instant Messenger an die Fernwartungsteilnehmer mitgeteilt.

Fernwartung

Definition:Zugriff auf entfernte PCs über eine sichere Internetverbindung

Unter Fernwartung versteht man den Fernzugriff mittels einer Fernwartungssoftware auf entfernte Systeme, wie PCs, Server oder Industrieanlagen zu Wartungs- und Reparaturzwecken.

Das Programm pcvisit erlaubt es, die aktuellen Bildschirminhalte zweier, über das Internet verbundener PCs wechselseitig in Echtzeit zu übertragen (sogenanntes Desktop Sharing). Erst eine Freigabe durch den Nutzer des zu untersuchenden PCs räumt dem von außen eingreifenden Nutzer (meist Supporter oder IT-Administrator) explizit Zugriffsrechte ein. Während einer Fernwartung kann ein Nutzer diese Rechte durch Drücken der F12-Taste jederzeit sofort wieder entziehen.

Das symmetrische AES Verschlüsselungsverfahren (256-Bit Rijndael-Algorithmus) über mehrstufige Security Layer sorgt für eine „abhörsichere Leitung".

Fernwartungs-ID

Definition:Zugang zur pcvisit Fernwartung

Um mit Ihrem Fernwartungspartner eine Verbindung aufzubauen, geben Sie die achtstellige Fernwartungs-ID in den Startbildschirm des Kunden-Moduls ein. Die Fernwartungs-ID erhalten Sie vom Supporter einer Fernwartung.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Kurzanleitung.

Fernwartungs-Kanäle

Definition:Die Anzahl der Fernwartungskanäle beschreibt, wie viele Nutzer mit einer Lizenz zeitgleich eine Fernwartung aufbauen können.

Fernwartungssoftware

Definition:Software zum Fernzugriff auf entfernte PCs

Mit Hilfe einer Fernwartungssoftware kann man auf andere PCs zugreifen, Dateien übertragen oder gemeinsam an Projekten arbeiten. Tastaturanschläge und Mausbewegungen können nahezu in Echtzeit übertragen werden. So sieht zum Beispiel ein Support-Techniker die Bildschirmausgabe auf dem eigenen Bildschirm und kann innerhalb einer laufenden Fernwartung die Blickrichtung ändern.

Teams können wechselseitig ihre Desktops einsehen oder fernsteuern. Darüber hinaus ist es möglich (via pcvisit) distanzübergreifend Präsentationen, Online-Trainings und Web-Konferenzen durchzuführen.

Neben der herkömmlichen Fernwartung ist es mit pcvisit Software unter anderem möglich, Systemdaten des entfernten PCs abzufragen und die Fernwartung zur späteren Nachbereitung aufzuzeichnen. Mittels pcvisit SupportJournal kann die geleistete Support-Dienstleitung dokumentiert und abgerechnet werden.

Fernzugriff

Definition:Zugriff auf andere PCs

Zugriff auf andere PCs meint die Administration „beaufsichtigter“ oder „unbeaufsichtigter PCs“ an einem beliebigen Standort. Der Fernzugriff erfolgt mittels einer Fernwartungssoftware, die in den meisten Fällen der Wartung und Instandhaltung eines PCs oder Systems dient.

Firmen-ID / Supporter-ID

Definition:Mit der Firmen-ID/Supporter-ID können Sie Remote-Hosts mit Ihrem Supporter-Konto / Ihrer Supporter-Lizenz verknüpfen.

Mit der Firmen-ID / Supporter-ID  können Sie Remote-Hosts mit Ihrem Supporter-Konto / Ihrer Supporter-Lizenz verknüpfen.

InstallationFlat

Definition:Installieren Sie pcvisit beliebig oft.

Installieren Sie pcvisit beliebig oft

Kanal

Definition:Was bedeutet Kanal?

Die Zahl der Fernwartungskanäle beschreibt, wie viele Nutzer mit einer Lizenz zeitgleich eine Fernwartung aufbauen können.

my.pcvisit.de

Definition:my.pcvisit.de ist das Webportal für Supporter und Support-Teams und beinhaltet viele nützliche Funktionen für die Supportarbeit.

Über die rollenbasierte Nutzerverwaltung können Supporter ihre Kollegen einladen und ihnen die Verwendung ihrer pcvisit Lizenz über my.pcvisit.de ermöglichen. So hat jedes Support-Team die Möglichkeit, alle Mitarbeiter komplett im Portal anzulegen. Jeder kann sehen, wer gerade eine Fernwartung durchführt bzw. wie die Kanäle ausgelastet sind. Ist ein Kanal belegt, wird gezeigt, welcher Kollege ihn gerade nutzt. Der pcvisit Supporter to web macht es zusätzlich möglich, die pcvisit Software jederzeit aus einem Browser zu starten. Ganz ohne eigenen Rechner oder USB-Stick - der Support kann unabhängig von der Hardware gestartet werden.

myAdScreen

Definition:Einblenden eines Werbebildschirms nach jeder pcvisit Fernwartung

 

myAdSreen bietet die Möglichkeit nach jeder pcvisit Fernwartung auf Kundenseite einen individuell gestalteten und jederzeit austauschbaren HTML-Werbebildschirm einzublenden. Die Funktion wird über das pcvisit Supporter-Modul aktiviert. Zum schnellen Einstieg wird das myAdScreen-Paket inklusive einer Sammlung professionell erstellter AdScreen-Vorlagen zur Verfügung gestellt, die mit einfachen HTML-Kenntnissen problemlos und schnell angepasst werden können.

mypcvisit

Definition:Grafische Anpassungsmöglichkeiten für das pcvisit Kunden-Modul

mypcvisit bietet grafische Anpassungsmöglichkeiten für den eigenen Unternehmensauftritt auf dem pcvisit Kunden-Modul. Es ist möglich ein Supporter-Bild, ein Firmenlogo sowie die firmeneigene Farbgestaltung zu hinterlegen. Der Einsatz kann kurz und vorübergehend für saisonale Aktionen oder auch dauerhaft an den Unternehmensauftritt erfolgen. Die mypcvisit-Einstellungen erreicht man über das pcvisit Supporter-Modul und dem Einstellungen-Button.

pcvisit to go

Definition:Ihr pcvisit auf USB-Stick

Mit pcvisit to go nehmen Sie Ihr pcvisit auf einem USB-Stick überall mit hin. Einmal eingerichtet begleitet pcvisit Sie auf jeder Reise zu jedem Kunden. Einstellungen, Protokolle und Aufzeichnungen (ab ProfiSupport) werden auf dem USB-Stick gespeichert.

Remote Desktop

Definition:Fernwartung

Remote Desktop bezeichnet ein in Microsoft Windows integriertes Protokoll zur Fernwartung. Eine Remote Desktop-Verbindung besteht aus zwei Teilen, einem lokalen PC und einen fernzusteuernden PC oder Server. Remote Desktop-Software wird meist zu Wartungs- und Instandhaltungszwecken verwendet, wobei sowohl beaufsichtigte als auch unbeaufsichtigte Systeme gewartet werden können.

Im Gegensatz zum Remote-Desktop Protokoll von Microsoft kann pcvisit 4 Remote die gleichen Fernwartungsaufgaben, auch durch Firewalls und Proxies hindurch und auf Rechnern ohne öffentlicher IP, durchführen.

Remote-Host

Definition:Einmal auf einem PC installiert, ermöglicht der Remote-Host beliebig häufig Fernzugriff auf diesen PC, ohne dass jemand vor Ort sein muss.

Einmal auf einem PC installiert, ermöglicht der Remote-Host beliebig häufig Fernzugriff auf diesen PC, ohne dass jemand vor Ort sein muss.

Besonders geeignet sind Remote-Hosts zur Fernwartung von Server-Systemen und den Support von Bestandskunden, wenn diese gerade nicht am PC sind (z.B. während Arbeitspausen oder nach Feierabend).

Installierte Remote-Hosts erscheinen in der Host-Liste Ihres Supporter-Moduls und ein Doppelklick auf den jeweiligen Remote-Host startet sofort eine Fernwartung mit diesem PC.

Remote-Komfort-Funktionen

Definition:Support des Kunden-PCs, ohne Anwesenheitspflicht des Kunden

Remote-Komfort-Funktionen erlauben Ihnen den Support des Kunden-PCs, ohne dass der Kunde, nachdem Sie vollen Support-Zugriff (Sehen&Fernsteuerung) von ihm erhalten haben, selbst anwesend sein muss. Somit ist der Supporter in der Lage Support-Arbeiten zu erledigen die mehr Zeit benötigen und kann darüber hinaus Benutzerkontenwechsel oder Neustarts ausführen.

Diese Funktionen umfassen:

  • Remote-Neustart - Neustarts während der Fernwartung ausführen
  • Remote-Benutzerkontenwechsel - Wechsel des Benutzerkontos während der Fernwartung
  • Remote-UAC-Übertragung der UAC-Dialoge unter Windows Vista und
    Windows 7

Remote-Schnellstart-Leiste

Definition:Zugriff auf häufig benutzte Tools

Mit der Remote-Schnellstart-Leiste haben Sie schnellen Zugriff auf häufig benutzte Tools des Kunden-PCs. So stehen Ihnen mit einem Mausklick u.a. Systemsteuerung, Taskmanager uvm. zur Verfügung.

Remote-Schnellstart-Menü

Definition:Über die Remote-Schnellstart-Leiste/Menü erreichen Sie die am häufigsten genutzten Tools mit nur einem Klick.

Über die Remote-Schnellstart-Leiste / Menü erreichen Sie die am häufigsten genutzten Tools, wie z.B. Task-Manager, Windows-Explorer, Eingabeaufforderung, Registrierungseditor, Systemsteuerung, Gruppenrichtlinieeditor,... auf den PCs Ihrer Kunden mit nur einem einzigen Klick - Schluss mit der mühevollen Suche in fremden Verzeichnissen und „zugewucherten" Startmenüs.

Service-Gebühr

Definition:Jährliche Service-Pauschale

Sie zahlen jährlich eine Service-Pauschale inklusive Update-, Support- und Verbindungsleistung. Hinter Updates, verbirgt sich unsere Updategarantie, damit Sie immer über das aktuellste Produkt verfügen, hinter Support, unsere persönliche Support-Hotline, und Verbindungsleistung heißt, wir halten für Sie Serverleistung bereit, damit eine Online-Verbindung zwischen Ihnen und Ihrem Kunden jederzeit möglich wird, um so professionelle Fernwartung durchführen zu können.

Mehr Informationen finden Sie unter www.pcvisit.de/pricing_u

Setup-Gebühr

Definition:Einmalige Standardlizenz

Sie zahlen einmal für die Standardlizenz Ihres pcvisit Produktes. Wenn Sie mehr Leistung brauchen, z.B. weitere Arbeitsplätze, mehr parallele Fernwartungen, mehr Remote-Hosts oder oder oder, dann buchen Sie einfach eines unserer zahlreichen für jeden Bedarf indivuell perfekt geschnürten Zusatzpakete und zahlen in sehr moderaten jährlichen Pauschalen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.pcvisit.de/pricing_e

Support anfordern

Definition:Die "Support anfordern" Funktion ist der direkte Draht zu Ihrem Kunden.

Wenn auf dem Kunden-PC ein Problem auftritt, klickt der Kunde im installierten Remote-Host auf „Support anfordern“. Sofort wird ein Screenshot erstellt und Ihr Kunde aufgefordert eine Fehlerbeschreibung einzugeben und diese an Ihre (vorkonfigurierte) Support-E-Mail zu senden.

In Ihrem Supporter-Modul erscheint zeitgleich ein Hinweis, dass dieser Kunde Support angefordert hat.

Sie können jetzt anhand der Fehlerbeschreibung und des Screenshots entscheiden: entweder schnell eingreifen oder für einen späteren Zeitpunkt einen „Besuch“ mit pcvisit einplanen.

Durch die integrierte Remote-Funktionalität von pcvisit können Sie dann zum günstigsten Zeitpunkt auf den PC zugreifen – üblicherweise wenn der Kunde in der Pause, im Meeting oder aus anderen Gründen nicht am Platz ist.

Systeminformationen

Definition:Abfrage wichtiger Systeminformationen des Kunden-PCs

Zur Abfrage verschiedener notwendiger Informationen (z.B. Betriebssystem, Prozesse, Bios, Systemeinstellungen, u.v.m.) über das zu supportende System verwenden Sie die Systeminformationen. Diese werden bei Freigabe dem Supporter angezeigt und können als Datei gespeichert werden. Die abgefragten Systeminformationen werden auch in den Fernwartungsprotokollen hinterlegt.

Taxameter

Definition:Messen der Support-Laufzeit

Um Online-Support auf Minutenbasis abzurechnen, ist es natürlich entscheidend die Laufzeit der Fernwartung zu messen. Das Taxameter zeigt im Kunden- und Supporter-Modul die Laufzeit der Fernwartung in Minuten und Sekunden an. Es startet automatisch bei Beginn der Fernwartung. Die Abrechnung kann ähnlich wie im Taxi auf Basis des Taxameters (Minutenpreis für Support) oder einer Festpreisvereinbarung (Supportvertrag) erfolgen. 

Updategarantie

Definition:Arbeiten mit der neuesten pcvisit Produktgeneration

Mit der pcvisit Updategarantie (früher „Softwarepflegevertrag") arbeiten Sie immer mit der neusten pcvisit Produktgeneration. Sie erhalten, neben den jeweiligen Service Releases Ihres Produkts und Dokumentationen zur gekauften Lizenz, immer die jeweils aktuelle Nachfolge-Version kostenlos.

Die Updategarantie ist Bestandteil der jährlich zu zahlenden Service-Gebühr.

VNC

Definition:VNC, Virtual Network Computing

Virtual Network Computing, kurz VNC, ist eine Software, die den Bildschirminhalt eines entfernten Rechners (Server) auf einem lokalen Rechner (Client) anzeigt und im Gegenzug Tastatur- und Mausbewegungen des lokalen Rechners an den entfernten Rechner sendet. VNC ist, im Gegensatz zu anderer Fernwartungssoftware, plattformunabhängig nutzbar. Dabei kann der Rechner per Internet oder lokalen Netzwerk angesprochen werden. Die Verwendung über das Internet wird jedoch in den meisten Fällen eingeschränkt durch die Sicherheitseinstellungen der Firewalls, die oft die von VNC verwendeten Ports sperren. VNC arbeitet nach dem Client-Server-Modell. Das Server-Programm läuft dabei auf dem Computer, der ferngesteuert werden soll.

Bezüglich der Sicherheit ist zu beachten, dass VNC vor allem für den Einsatz in einem internen Netzwerk konzipiert ist, denn die Verbindung zwischen Server und Client wird üblicherweise nicht verschlüsselt. Sollen über VNC auch administrative Tätigkeiten durchgeführt werden, stellt eine ungesicherte VNC-Verbindung über das Internet ein großes Risiko dar. Ein Angreifer könnte beispielsweise an das unverschlüsselt übertragene Administratorpasswort gelangen.

pcvisit ist eine Software, die vor allem für den IT-Support, also die Steuerung von Rechnern über das Internet vorgesehen ist. Hierbei erfolgt keine Einschränkung durch Sicherheitseinstellungen in Firewalls, da die pcvisit Module bei Bedarf wie ein Webbrowser agieren, also Verbindungen über Port 443 oder 80 aufbauen. Diese Ports sind in Firewall immer offen, wenn ein Internetzugang besteht. Bei pcvisit übernehmen Verbindungsserver in hochsicheren Rechenzentren die Verbindung zwischen den pcvisit Modulen (Clients). Zudem erfolgt eine sichere Verschlüsselung des Datenstroms schon im Client, so dass  ein „Mitlesen“ der übertragenen Daten nahezu unmöglich wird.

VPN

Definition:VPN steht für virtuelles privates Netzwerk auch Tunneling

VPN steht für virtuelles privates Netzwerk auch Tunneling. Das öffentliche Netzwerk Internet gewährt eine sichere und verschlüsselte Anbindung von Heim-, Fern-, Mobil- oder Kundenarbeitsplätzen an ein System und ermöglicht den Zugriff von außen auf ein Netzwerk, als wäre man selbst innerhalb des Netzwerkes. Die Übertragung sensibler Daten wird mit Hilfe einer gesicherten Authentifizierung ("Passwort") und über eine verschlüsselte Verbindung gewährleistet. Es besteht eine direkte Verbindung auf Netzwerkebene. Eine Ausbreitung von schädlicher Software auf diesem Weg kann nicht ausgeschlossen werden.
pcvisit Fernwartungen werden ebenfalls verschlüsselt, um Manipulationen und Abhören der Daten zu verhindern. Der dabei verwendete 256-Bit AES Algorithmus übertrifft in seiner Sicherheit dem SSL-Standard. pcvisit Software erlaubt dem Anwender jedoch KEINEN direkten Zugriff auf Netzwerkebene. Das bedeutet, es sind zum Beispiel keine Laufwerksverbindungen (Mapping) zwischen den PCs in der Fernwartung möglich und die Gefahr der Ausbreitung schädlicher Software auf diesem Weg kann fast vollständig ausgeschlossen werden. Die Sicherheit wird dadurch wesentlich erhöht. Der Zugriff auf den entfernten PC (Übertragung und Fernsteuerung des Bildschirms, sowie Funktionen wie Zwischenablage- und Dateiübertragung) erfolgen über ein eigenes verschlüsseltes Protokoll. Fremdmanipulationen können mit hoher Sicherheit ausgeschlossen werden. 

Wir nutzen pcvisit seit 2010 erfolgreich und haben auf die Servervariante gewechselt, die wir aus sicherheitstechnischen Aspekten jedem aktuellen & zukünftigen Kunden ans Herz legen können.

Eyüp Canidemir, Mitarbeiter EDV & IT Lederer GmbH
Anwenderbericht Serversoftware

Mit pcvisit zeigen wir Kompetenz beim Kunden. Unsere Kunden fühlen sich gut betreut und fair berechnet.

Stephan Dörries, Geschäftsführer TEAM6 Software KG
Anwenderbericht Team 6 Dörries KG