Hardware-Fehler sind vergleichsweise selten – dafür aber umso teurer. Deshalb ist eine Überwachung der Hardware von kritischen Systemen besonders wichtig.

Eine Monitoring Software stößt allerdings schnell an ihre Grenzen, wenn es zum Beispiel um Schreibfehler auf der Festplatte oder bestimmte lastabhängige Probleme geht. Auch die meisten Diagnose-Tools setzen erst dann an, wenn das Problem schon aufgetreten und akut ist. Vorbeugende Maßnahmen, um etwa Festplattenfehler schon vor dem Ausfall zu erkennen, sind kaum möglich.

Damit Sie Ihren Kunden eine regelmäßige und vorbeugende Diagnose besonders kritischer Systeme anbieten können, stellen wir mit dem pcvisit Ferndiagnose Add-On das passende Tool für IT-Heldentaten bereit.

Eigene Tests ausführen – mit Nachweis und Abrechnung

Mit dem Ferndiagnose Add-On können Sie Ihr Leistungsportfolio erweitern und das Vertrauen Ihrer Kunden in Sie und die Systeme stärken. Klar: Wer Hardware-Fehler findet, bevor sie zu Problemen werden, spart allen Kosten und Mühe.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre eigenen Tests (Stresstests, Speichertests etc.) zusammenstellen und diese regelmäßig auf den Systemen Ihrer Kunden ausführen. Die Ergebnisse können Sie zum späteren Nachweis speichern oder Ihren Kunden schicken. Ihre Leistung ist demnach transparent abrechenbar.

Übrigens: Sie müssen nicht vor Ort beim Kunden sein. Die Tests können Sie bequem mit einer pcvisit Fernwartung starten.

Ferndiagnose Add-On – exklusiv für PROFI-User

Sie sind User der pcvisit PROFI? Dann können Sie das Ferndiagnose Add-On für 99 EUR (netto) pro Jahr freischalten. Neugierig? Erfahren Sie hier mehr zum pcvisit Ferndiagnose Add-On.

Sie möchten erstmal mehr zur pcvisit PROFI erfahren? Dann klicken Sie hier.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?

Gar nicht hilfreichWenig hilfreichGeht soHilfreichSehr hilfreich
(3 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading...