Aktuelles Release der pcvisit MobileSupport (WebApp)

MobileSupport Update 22.12.7.1436 vom 05.12.2022

Verbesserungen

  • Deutlich flüssigere Bildschirm-Übertragung
  • Schnellerer Verbindungsaufbau
  • In folgenden E-Mails wird ab sofort Ihr Logo statt des pcvisit Logos angezeigt:
    • Benachrichtigung über die Einrichtung eines Remote2Office Zugangs
    • Benachrichtigung über Anlegen eines Remote2Office Nutzers
    • Einladung in ein Team

Fehlerbehebungen

  • Der Login in die WebApp sowie z.B. das Duplizieren eines Tabs der WebApp geht jetzt schneller
  • Die Zeitzone für die E-Mail-Dokumentation in der WebApp ist nun Europe/Berlin. Alle Zeiten sind entsprechend dieser Zeit angegeben.
  • Die Zeitzone in allen Exporten aus der WebApp ist nun Europe/Berlin. Alle Zeiten sind entsprechend dieser Zeit angegeben.
  • Die Kundennummer innerhalb einer Sitzung (von Ordner oder RH) wird nun zuverlässig mit der E-Mail-Dokumentation versandt (wenn das so eingestellt ist)
  • Die Default-Einstellungen für den Remote-Host in der WebApp dürfen nur noch von Supporter-Admins verändert werden.
  • Die Hilfelinks in einer leeren Ressourcenliste sind wieder aufrufbar

Ältere Releases

MobileSupport Update 22.5.9.1138 vom 09.05.2022

Neue Funktionen

Ab sofort ist es möglich, die aktive Sitzung mit anderen pcvisit Nutzern zu teilen

  • Über das neue „Teilen“-Icon erreichen Sie den Teilen-Dialog und können entsprechende Einstellungen vornehmen
  • Sie können in aktiven Sitzungen sehen, wer an der Sitzung teilnimmt
  • Der Sitzungsinhaber kann nach dem Teilen entscheiden, wer in die Sitzung hereinschauen darf und ob der Teilnehmer zeigen oder fernsteuern darf
  • Für Teilnehmer, die nur zeigen dürfen, ist zur besseren Nachvollziehbarkeit  eine zusätzliche „Zeigemaus“ aktiviert
  • Alle Sitzungsteilnehmer werden über den Beitritt oder das Verlassen eines anderen Teilnehmers informiert
  • Der Sitzungsinhaber kann andere Teilnehmer jederzeit aus der Sitzung werfen
  • Auch der Remote2Office Nutzer kann sich Experten bzw. Hilfe in seine Sitzung (Browserbassiert, nicht RDP) holen
  • Durch Eingabe einer gültigen Sitzungsnummer im Dashboard der pcvisit MobileSupport kann man eine Beitrittsanfrage zur entsprechenden Sitzung stellen.

MobileSupport Update 22.4.7.1414 vom 12.04.2022

Anpassungen

Neue Preise sind in der WebApp verfügbar.

MobileSupport Update 22.3.21.1257 vom 23.03.2022

Neue Funktionen

  • Ab sofort ist unter Einstellungen –> Vertrag der aktuelle AVV von pcvisit und der aktuelle Datenschutz-Auditbericht einsehbar

MobileSupport Update 22.2.14.1636 vom 17.02.2022

Fehlerfixes

  • kleine Fehlerfixes

MobileSupport Update 22.1.28.1039 vom 01.02.2022

Verbesserungen

  • Entfernt man ein Teammitglied, werden dessen Rechte an Computern und Ordnern in der Ressourcenliste direkt mit entfernt
  • In der Ressourcenliste ist es durch gezielte Abfrage über die „Erweiterte Suche“ einfach möglich, veraltete Remote-Hosts anzeigen zu lassen. Beispiel: Die Abfrage version<„21.09“ zeigt alle Remote-Hosts mit Version kleiner als 21.09.00.0000
    Weitere Informationen und Beispiele

Fehlerfixes

  • Es wird zuverlässig das aktuelle Avatar verwendet
  • Die Konfiguration für den Remote2Office-Zugriff (welche Zugriffsmodi erlaubt sind etc) wird nun zuverlässig beim ersten Mal gespeichert
  • Der Templateparameter „endTime“ wird in der Email-Dokumentation wieder unterstützt
  • WakeOnLan funktioniert auch für Remote2Office-Nutzer zuverlässig

MobileSupport Update 22.1.18.1122 vom 20.01.2022

Fehlerfix

  • Das Verbinden zu einem RemoteHost via 3-Punkte-Menü und „In neuem Tab verbinden“ ist wieder zuverlässig möglich.
  • Die WebApp in mehreren Browsertabs parallel zu öffnen, ist wieder problemlos möglich

MobileSupport Update 21.11.25.1306 vom 02.12.2021

Fehlerfix

  • Behoben: Bei Firmen mit vielen Teammitgliedern konnte es passieren, dass sich einige Nutzer nicht in der MobileSupport anmelden konnten.

MobileSupport Version 21.11.9.1600 vom 11.11.2021

Neue Funktionen

  • Für Remote-Hosts in der Ressourcenliste sind zusätzliche Funktionen aktiv:
    • Remote-Host Dienst neu starten
    • Computer neustarten
    • Computer herunterfahren
    • Computer aufwecken (Wake-On-Lan)
  • Neue Einstellungsmöglichkeit: Bei Start eines Remote-Host- oder Kunden-Modul-Sitzung kann automatisch eine Verknüpfung auf dem Desktop angelegt werden
  • Bei Nutzung von RDP auf einem Computer mit mehreren Monitoren kann jetzt festgelegt werden, welcher Monitor im Viewer gezeigt werden soll
  • Die Templates für die E-Mail-Sitzungsprotokollierung können jetzt auch in der WebApp konfiguriert werden.

Verbesserungen

  • Ladezeit für Team-Beitritt ist jetzt deutlich schneller
  • Der Sitzungsaufbau funktioniert deutlich schneller
  • Einzelne Meldungen im Dashboard wurden überarbeitet

Fehlerbehebungen

  • Spezifisches Login-Problem (Fehler 1006) ist behoben
  • In pcvisit RDP Sitzungen funktionieren die Zwischenablage oder Peripheriegeräte (Drucker, Lokale Laufwerke, …) wieder zuverlässig
  • E-Mail Einladung zur Fernwartung funktioniert wieder
  • Meldungen bei alten Produkten (BASIC und EASY) zur falschen Anzahl an Fernwartungen im jeweiligen Monat sind korrigiert
  • Das E-Mail-Protokoll wird auch für Nutzer mit 2FA-Login wieder gesendet
  • Bei der E-Mail-Dokumentation wird die korrekte Absenderadresse genutzt, u.a. um die Übertragungsfunktion zu TANSS zu gewährleisten. 
  • Probleme Login von ServerEye in die Webapp behoben, da der Login wesentlich stabiler durch die Neuimplementierung ist
  • Not-Aus funktioniert in einer WebApp-Sitzung wieder über Tastatureingabe
  • Die WebApp zeigt nun einen Hinweis an, wenn der der Remote-Rechner in einer Sitzung heruntergefahren, abgemeldet oder neugestartet wird
  • Das Feld „CC“ wird nicht mehr zwingend zum Speichern der E-Mail-Dokumentation benötigt
  • Es wird die korrekte Fehlermeldung angezeigt, wenn der Remote-Host in der Sitzung im Windows-Anmeldebildschirm installiert werden soll
  • Beim Versuch, eine Remote2Office Sitzung mit einem nicht zugewiesenen Remote-Host zu starten, erscheint eine Fehlermeldung
  • Nach dem Logout ist der genutzte Arbeitsplatz nicht mehr länger belegt
  • Das Favicon im Tab einer Fernwartung wird wieder korrekt dargestellt
  • Sitzungen brechen nicht mehr ab, wenn man diese nicht aktiv im Browser anschaut

Weitere Änderungen

  • Die Einstellung für „Sitzung beenden“ werden jetzt im Hauptverzeichnis gespeichert
  • Im In-Session-Menü wurden die Menü-Optionen neu gruppiert
  • An einigen Stellen wurde der Begriff „Fernwartung“ durch „Sitzung“ ersetzt
  • Das Wording für Wartezeit-Nachrichten wurde vereinheitlicht
  • „pcvisit Weiterempfehlen“ wurde vereinfacht

MobileSupport Version 21.10.19.1111 vom 19.10.2021

⚠️ Stellen Sie bitte sicher, dass genutzte Remote-Hosts, Kunden-Module sowie Ihr pcvisit Supporter-Modul mindestens auf Stand der Version 21.8.30.1508 sind ⚠️

Neue Funktionen

  • Mehrere aktive Verbindungen zum selben Remote-Host
  • Mehrere aktive Sessions aus einem Kunden-Modul
  • Remote-Hosts direkt aus der pcvisit MobileSupport installieren
  • Remote-Computer sperren, wenn eine Sitzung in der MobileSupport beendet wird

Verbesserungen

  • Wird die aktive Verbindung eines Remote2Office-Nutzers zu seinem Computer unterbrochen, wird die Sitzung aus Sicherheitsgründen automatisch beendet
  • In der pcvisit MobileSupport wird eine erstellte Sitzung erst gezählt, wenn ein Teilnehmer beitritt.
  • Bei einer Fernwartung zu einem Remote-Host wird in der Fernwartungsliste der pcvisit MobileSupport ab sofort der Anzeigename des Remote-Hosts angezeigt, nicht mehr die Computer-Kennung
  • Beim Sitzungsaufbau hat der Supporter in jedem Dialog (wie „Warte-auf-Teilnehmer“, Abfrage des Supportanfrage, Abfrage der Supportbedingungen, …) die Möglichkeit, die Sitzung zu beenden.
  • Verbesserung der Fehlermeldungen in der pcvisit MobileSupport wenn der Supporter ein monatliches oder paralleles Fernwartungslimit erreichen sollte.
  • Button im Dialog zum Aktivieren der Admin-Rechte in einer pcvisit MobileSupport Session heißt jetzt „Senden“ anstatt „Speichern“
  • Um die Zugriffsliste (Einfacher Fernzugriff) in der pcvisit MobileSupport eines Remote-Hosts zu sehen und zu ändern ist aus Sicherheitsgründen die Eingabe des Einstellungspassworts nötig
  • Sobald eine Session in der pcvisit MobileSupport beendet wird, wird ein „Fernwartung beendet“-Dialog inklusive Sitzungsdauer angezeigt.
  • Die Zuverlässigkeit und das Handling von WakeOnLAN für R2O wurden verbessert.

Fehlerbehebungen

  • Die pcvisit MobileSupport behauptet nicht mehr, dass RDP bei einem für den Supporter zugewiesenen RDP Zugang nicht unterstützt wird.
  • Ein selten auftretendes Login-Problem wurde beseitigt
  • WakeOnLAN funktioniert für Remote2Office-Nutzer wieder zuverlässig
  • Die automatische Aktivierung der Admin-Rechte in einer Sitzung funktioniert jetzt

Weitere Änderungen

  • Neue und aktive Sessions werden nicht mehr zwischen pcvisit Supporter-Modul und pcvisit MobileSupport geteilt.

MobileSupport Update 21.6.11.1533 vom 14.06.2021

Fehlerfix

  • Fehler behoben, dass einige R2O Benutzer im Dashboard keine Computer zur Verbindung auswählen konnten

MobileSupport Update 21.6.11.1533 vom 14.06.2021

Fehlerfix

  • Fehler behoben, dass einige R2O Benutzer im Dashboard keine Computer zur Verbindung auswählen konnten

MobileSupport Update 21.6.3.1620 vom 08.06.2021

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Ab sofort haben Supporter die Möglichkeit, über 3 eigene Remote2Office-Zugänge u.a. mit RDP zu arbeiten
  • Das Entfernen von Ressourcen über die Ressourcenliste ist jetzt einfacher: Enthaltene Remote2Office-Zugänge werden automatisch entfernt

MobileSupport Update 21.5.10.2150 vom 01.06.2021

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Optimierter Dialogablauf beim Konfigurieren von Remote2Office Zugängen
  • Die Performance wurde verbessert; beim Verschieben vieler Objekte in der Computerliste kommt es nicht mehr zum Absturz 

Fehlerbehebungen:

  • Fehler behoben: RDP-Nutzern mit Leerzeichen im Namen mussten diesen beim Verbinden via R2O-RDP mehrfach eingeben
  • Unklarheit bei Frage nach Einstellungspasswort im R2O Einrichtungswizard durch zusätzliche Angabe behoben (jetzt: „Einstellungspasswort benötigt“)
  • Fehler behoben: Ist auf einem System ein Proxy eingetragen, konnte es passieren, dass man keine R2O via RDP Verbindung aufbauen konnte
  • Falsche Fehlermeldung im R2O-Zugangs-Dialog wurde entfernt

MobileSupport Update 21.4.26.1656 vom 03.05.2021

Fehlerbehebungen

  • Probleme mit blockierter Shift-Taste während einer Remote2Office Sitzung, die u.a. zu Mehrfachauswahl von Icons auf dem Desktop geführt haben, wurden behoben
  • Allgemeine Bug- und Crash-Fixes

MobileSupport Update 21.4.14.1845 vom 15.04.2021

Mit dem neuen Release wird Remote2Office zu dem Tool für Homeoffice mit Wow-Effekt. Das neue Remote2Office kombiniert alle Vorteile von RDP mit neuen Funktionen und maximaler Sicherheit. Für weitere Details besuchen Sie gerne unsere Remote2Office Info-Page

Neue Funktionen und Verbesserungen

  • Beim Buchen von Remote2Office haben Sie nun die Wahl zwischen tagesgenauer und jährlicher Abrechnung von Zugängen. 
  • Unter dem Menüpunkt “Remote2Office” finden Sie eine Übersicht aller eingerichteten Zugänge mit Einrichtungszeitpunkt und Belegungsdauer. Die Übersicht können Sie als CSV oder XLSX Datei exportieren.

Hinweis: Um Remote2Office auf mobilen Endgeräten und Apple-Produkten zu verwenden, muss weiterhin die Verbindung über den Browser hergestellt werden. Eine Übersicht über die Möglichkeiten der beiden Verbindungsarten haben wir hier für Sie zusammengestellt. Die folgenden Funktionen bei Verbindung über RDP sind nur bei Zugriff auf Windows-Endgeräte verfügbar. 

  • Remotedruck 
  • Audio- und Mikrofonübertragung 
  • Zugriff auf Terminalserver 
  • Im Vollbildmodus sind nun viele Shortcuts direkt zur Remote-Steuerung nutzbar, die bisher vom Browser blockiert wurden.
  • Die Bildauflösung wird nun automatisch an den lokalen Monitor angepasst. 
  • Lokale Laufwerke werden zum Remote-System durchgereicht. 
  • Nutzung von Smartcards

Eine ausführliche Anleitung zur Einrichtung der Verbindung via RDP bei Ihren Kunden finden Sie hier. 

MobileSupport Update 21.4.1.0902 vom 08.04.2021

Fehlerbehebungen

  • Allgemeine Bug- und Crash-Fixes

MobileSupport Update 21.3.30.1611 vom 31.03.2021

Neue Funktionen/Verbesserungen

  • Lokaler Admin kann im Supporter-Modul wieder vollständig in der Ressourcenliste arbeiten.

Fehlerbehebungen

  • Fehler behoben: In seltenen Fällen konnte es vorkommen, dass ein R2O-Nutzer Zugänge/Ressourcen im Team nicht sehen konnte, weil er im Team als Mitglied deaktiviert war.  
  • Fehler behoben: Das Firmenlogo im Home-Screen wird nun auch wieder angezeigt.
  • Fehler behoben: Zum Einrichten eines R2O-Zugangs zu einem Remote-Host werden nun auch die Konfigurationsrechte bzw. das Einstellungspasswort des Remote-Hosts benötigt.
  • Fehler behoben: Falsche Statusanzeige bei Computern mit ähnlicher Kennung bei  R2O-Nutzern.

MobileSupport Update 21.3.1.1027 vom 02.03.2021

Neue Funktionen/Verbesserungen

  • In den Firmeneinstellungen ist es nun möglich einen Firmennamen anzugeben.  Dieser wird dem Kunden während der Fernwartung im Kundenmodul/Remote-Host angezeigt. Der angegebene Name ist unabhängig vom Firmennamen in der Abrechnung mit pcvisit.

Fehlerbehebungen

  • Fehler behoben: In seltenen Fällen war für Remote2Office-Nutzer der Zugriff auf ein Mac-Zielsystem nicht möglich.
  • Allgemeine Bug- und Crash-Fixes

MobileSupport Update 21.2.19.902 vom 16.02.2021

Fehlerbehebungen

  • Fehler behoben: Unter bestimmten Bedingungen gab es Probleme mit der Verwaltung von Rechten in der Ressourcenliste und Ressourcen konnten nicht gelöscht oder verschoben werden.

MobileSupport Update 21.2.16.1048 vom 16.02.2021

Fehlerbehebung

  • Der Zugriff für Remote2Office-Nutzer auf veraltete RemoteHosts ist wieder zuverlässig gewährleistet. Hinweis: Bitte halten Sie Ihre RemoteHosts aktuell, um Versionskonflikte zu vermeiden. In den Einstellungen können Sie automatische Updates aktivieren.

MobileSupport Update 21.2.15.934 vom 15.02.2021

Neue Funktionen/Verbesserungen

  • Beim Hinzufügen von „Platzhalter-Computern“ in der WebApp werden nun automatisch die firmenweiten Default-Einstellungen gesetzt.
  • Der R2O Nutzer sieht nun im Dashboard, ob er noch eine Verbindung zu seinem Rechner offen hat und kann diese an gleicher Stelle beenden. Einzelne Verbindungen können über das Drei-Punkte-Menü direkt am Computer beendet werden; ebenso ist das Beenden aller offenen Verbindungen per Button-Klick möglich.

Fehlerbehebung

  • Allgemeine Bug- und Crash-Fixes
  • Beim Filtern nach Online-Status von Computern werden nun auch Rechner angezeigt, die online sind, auf denen aktuell aber kein User eingeloggt ist.

Hinweis: So funktioniert Filtern und Gruppieren in der WebApp

MobileSupport Update 21.1.8.0958 vom 08.01.2021

Fehlerbehebung

  • Probleme mit Wake On LAN für Remote2Office Nutzer wurden behoben
  • Allgemeine Bug- und Crash-Fixes

MobileSupport Update 20.9.17.1518 vom 28.10.2020

Neue Funktionen/Verbesserungen

  • Änderung von Settings- und Zugriffspasswort der Computer möglich
  • Zugriffsrechte der Computer einstellbar
  • Optionen für Konfiguration der Remote-Hosts
  • Individuelle Anpassung des Kundenmoduls inkl. Firmenlogo
  • Einstellungen für Ordner möglich
  • Konfiguration von Fernwartungen
  • Auf die Root-Verzeichnis der Computerliste können nun ebenfalls Ordnerrechte gesetzt werden 
  • Es ist in der WebApp nicht mehr möglich, sich versehentlich selbst einen Ordner auf unsichtbar zu stellen
  • Konfiguration von Aufzeichnungen
  • Rechte- und Options-Einstellungen sind nun auch an Ordnern und Remote-Hosts in der Ressourcenliste möglich

Fehlerbehebung

  • Allgemeine Bug- und Crash-Fixes

MobileSupport Update 20.10.15.1009 vom 19.10.2020

Fehlerbehebung

  • Allgemeine Bug- und Crash-Fixes

MobileSupport Update 20.9.17.1518 vom 18.09.2020

Neue Funktionen/Verbesserungen

  • Im Eigenschaftsdialog des Computers wird nun die verwendete Version des Remote-Hosts angezeigt
  • Überall dort, wo 2FA aktiviert werden kann, findet sich jetzt ein Link zu weiterführenden Informationen

Fehlerbehebung

  • Allgemeine Bug- und Crash-Fixes
  • Das Feld „Aktiver Supporter“ wurde aus den Einstellungen des Computers entfernt, da die Funktion nicht mehr unterstützt wird
  • In den Einstellungen im Reiter „Abrechungen“ wird nun korrekt darauf hingewiesen, wenn eine neue Rechnung oder Zahlungshinweise vorliegt

MobileSupport Update 20.8.20.1508 vom 24.08.2020

Neue Funktionen/Verbesserungen

  • Zahlungsarten können wieder selbstständig unter dem Reiter Einstellungen geändert werden
  • Avatare können nun auch in der MobileSupport unter Einstellungen geändert werden
  • Übersicht des Einstellungsmenü wurde verbessert

Fehlerbehebung

  • Allgemeine Bug- und Crash-Fixes
  • Anzeige des Avatars durch Initialen gelöst
  • Lizenzlimit-Markierungen bei mehr als 999 Remote-Host gelöst

MobileSupport Update 20.8.3.1344 vom 03.08.2020

Fehlerbehebung

  • Beenden des Fullscreen-Mode geht wieder
  • Verbesserte Hinweise bei den Zahlungsdaten
  • Allgemeine Bug- und Crash-Fixes
  • Anmeldung in der MobileSupport funktioniert korrekt

MobileSupport Update 20.7.15.1519 vom 21.07.2020

Neue Funktion

  • Bei WebApp-Login wird Ihnen ab sofort angezeigt, wenn Ihr Account-Limit erreicht ist und Sie sehen, welche Teammitglieder die Zugänge aktuell nutzen
  • Freischaltung aller OTP-Apps für 2FA

MobileSupport Update 20.7.7.930 vom 09.07.2020

Fehlerbehebung

  • In einzelnen Fällen wurden Team-Mitglieder nach dem Login nicht angezeigt. Das ist jetzt behoben.

MobileSupport Update 20.6.29.1127 vom 03.07.2020

Temporäre Umstellung

  • Zahlung per Kreditkarte/SEPA bis auf weiteres deaktiviert

MobileSupport Update 20.6.8.1607 vom 22.06.2020

Fehlerbehebungen

  • Eingaben bei der Erstellung eines Supporttickets in der WebApp werden nicht mehr nach 30 Sekunden gelöscht

MobileSupport Update 20.05.15.955 vom 20.05.2020

Verbesserungen / Neue Funktionen

  • Tickets und Supportfälle an pcvisit können nun direkt aus der MobileSupport gestellt werden
  • Bei Vorlage einer neuen Rechnung erhalten Sie eine In-App-Notification
  • Verschieben von Computern in andere Ordner kann nun auch im Eigenschaftendialog erfolgen

Fehlerbehebungen

  • Nach Vertragsinhaberwechsel werden dem ehemaligen Vertragsinhaber die Kaufrechte entzogen
  • Übertragung von Num-Block und der Komma-Taste
  • Fehlerfixes zu: „Schwarzer Bildschirm“ nach Bildschirmwechsel
  • Allgemeine Bug- und Fehlerfixes

MobileSupport Update 20.04.29.1520 vom 29.04.2020

Fehlerbehebungen

  • Fehlender Zoom-Button auf dem Desktop-Browser ist wieder vorhanden
  • Die Zoom-Stufe „Original-Ansicht“ hat ab sofort keine Seiten-Scrollbalken mehr, wenn der Remote-Monitor größer als der eigene Monitor ist. Stattdessen wird mit der Mausbewegung am Rand der Bildschirmausschnitt bewegt.

MobileSupport Update 20.04.24.1544 vom 27.04.2020

Fehlerbehebungen

  • Probleme mit der Fernsteuerung unter iPadOS13 behoben
  • Probleme mit Scrollen und Zoom via Mausrad behoben
  • Kopieren von größeren / längeren Texten ist nun möglich
  • Probleme (Fehler 13) beim Einloggen in die WebApp behoben
  • Anzeige-Fehler in der Ressourcenliste wurden behoben, wenn sich mehrere Firmen einen Remote-Host geteilt haben
  • Probleme bei Tastatur-Übertragungen (u.a. „+/-“ in Datev, uvm.)
  • Allgemeine Bugfixes und kleinere Korrekturen

Verbesserungen / Neue Funktionen

  • Darstellung verschiedenster Cursor des Remote PCs nun auch in der Fernwartung
  • Bedienkonzept für die Maussteuerung wurde grundlegend überarbeitet
  • Präziseres Klickverhalten des Cursors in mobilen Endgeräten
  • Scrollen in gezoomten Fenstern in der MobileSupport auf mobilen Endgeräten ist nun revolutionär besser als jemals zuvor. Sie scrollen einfach am Rand Ihres Mobilen Gerätes ohne den Scrollbalken sehen zu müssen.
  • Der Owner einer pcvisit Lizenz kann nun Teammitglieder ernennen, die im Namen der Firma Add-Ons (Remote2Office, User oder Ferndiagnose) dazubuchen dürfen.

Hinweis: Für die Funktionen wird die aktuelle Version des Remote-Hosts auf Remote-Seite benötigt (Mindestens 20.4.24.1544)

MobileSupport Update 20.04.08.1552 vom 08.04.2020

Fehlerbehebungen

  • Allgemeine Bugfixes und kleinere Korrekturen

MobileSupport Update 20.04.01.1210 vom 01.04.2020

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Vereinfachter Erwerb nötiger Komponenten in der pcvisit MobileSupport, immer dort, wo Sie diese gerade benötigen

Fehlerbehebungen

  • Allgemeine Bugfixes und kleinere Korrekturen
  • Seltene Probleme bei der Darstellung bei Fernzugriffen via Remote2Office wurden behoben (schwarzer Bildschirm, kein Bild, etc.)
  • Fehler behoben, dass Supporter oder Remote2Office-Nutzer nicht mehr auf dem Remoterechner / Bürorechner Dateien/text kopieren konnten wurde behoben (Damit der Fehler nicht mehr auftritt muss allerdings der Remote-Host auf den neusten Stand gebracht werden (mind. 20.03.31.1355))

MobileSupport Update vom 23.03.2020

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Melde sich ein Remote2Office-Nutzer ab oder schließt das Browserfenster, wird nach kurzer Zeit die Fernwartung beendet und der Remote-Desktop gesperrt.
  • Wählen Sie aus, ob Sie Team- oder Remote2Office-Einladungsmails CC empfangen möchten.

Fehlerbehebungen

  • In wenigen Fällen konnten Remote2Office-Nutzer sehen, ob es für den pcvisit Account noch offenen Rechnungen gibt – das ist behoben.

MobileSupport Update vom 20.03.2020

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Zwischenablage-Übertragung (Texte und Zeichen) ist nun möglich
  • In der Vertragsübersicht (Einstellungen -> Vertrag) gibt es nun Hinweise, wenn der eigene Vertrag in eine Mahnstufe rutscht

Fehlerbehebungen

  • Stabilität verbessert
  • Es wird nie eine Nachfrage beim Zugriff auf einen Remote-Host erfolgen, wenn ein Remote2Office-Nutzer den Zugriff initiert

MobileSupport Update vom 18.03.2020

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • In den Einladungsmails zu Team oder zu Remote2Office ist als Antwort-Adresse nun die E-Mail des Einladenden eingetragen
  • Der Ressourcenpfad in den Eigenschaften-Dialogen der Ressourcen wird nun mit Slash angezeigt
  • Eine Suche kann man mit nur einem Klick auf den ‚Zurücksetzen‘-Knopf im Filterdialog zurücksetzen

Fehlerbehebungen

  • Man kann nun nicht mehr Remote2Office-Nutzer „halb löschen“, wenn diese noch mit einem Remote-Host verknüpft sind
  • Werden Such- oder Filterergebnisse anzeigt, sind einige Aktionen wie das Hinzufügen von Ressourcen nicht mehr möglich

MobileSupport Update vom 12.03.2020

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • In Vorbereitung auf zukünftige Funktionen, erscheint vor dem Verbindungsaufbau zu einem Remote-Host erst das Informationsfenster des Remote-Host
  • Möchte man einen Remote-Host finden, weiß aber nur wie der auf diesem Computer eingeloggte Nutzer heißt, kann nun auch danach gesucht werden
  • In den Einstellungen des Remote-Hosts findet man nun zusätzliche Informationen und einstellbare Optionen
  • Bei Remote-Hosts kann eingestellt werden, ob der Zugriff per Anfrage oder per Passwort bestätigt werden soll

Fehlerbehebungen

  • Login-Probleme mit FREE-Accounts (nach Auslauf des Vertrags) wurden behoben
  • Bei Remote-Zugriff auf einen Computer, auf dem ein Nutzer via RDP eingeloggt ist, kann man in der Nutzerauswahl nun auch die Konsolesitzung als Fernwartungsziel auswählen
  • Monitor- und Zoom-Button in der MobileSupport sind einfacher zu erreichen
  • Die fehlerhafte Anzeige des Lizenz-Limits in bestimmten Fällen ist behoben
  • Der „Ordner erstellen“-Dialog behält den Fokus im Feld „Name“, auch wenn man den Ordnertyp ändert.

MobileSupport-Version 6298 vom 14.10.2019

Neue Funktionen und Verbesserungen

Bugfixes

  • Alle Kunden können eigenständig Verträge bzw. Add-Ons verwalten/zubuchen
  • Überschreitet man die Anzahl verfügbarer Arbeitsplätze, erhält man nun eine entsprechende Fehlermeldung

MobileSupport-Version 5543 vom 13.08.2019

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Neben der bekannten „Computerliste“ gibt es nun auch eine „Ressourcenliste“. In der „Ressourcenliste“ werden aktuell nur Computer angezeigt. Zukünftig finden Sie hier alle Ressourcen, wie etwa Computer, Benutzer etc. 
  • kleine Verbesserungen in der Usability
  • allgemeine Bugfixes

Mit dem umfassenden 2019er Update bringen wir u.a. den weltweit ersten Remote-Access Service als progressive WebApp (PWA) heraus. Wir sind sehr stolz auf dieses Release und freuen uns auf viel Feedback über die Nutzung und neuen Ideen (feedback@pcvisit.de).

MobileSupport-Version 4578 vom 15.07.2019

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Konsequent: 100%iger mobileFirst Ansatz
  • Endlich drin: Die Computerliste in der MobileSupport ist nutzbar
  • Performance-Boost: MobileSupport ist nun schneller als das pcvisit Supporter Modul
  • Voller Einblick: Alle Vertragsdaten, Zahlungsarten, Rechnungen (inkl. der vergangenen) können durch den Eigentümer des Accounts in der MobileSupport eingesehen werden
  • Volle Kontrolle: Updates können im Self-Service der MobileSupport gebucht werden
    • Pläne: BASIC und PROFI
    • AdOns: weitere User, Ferndiagnose
  • Team-Administratoren können die Passwörter von Team-Mitglieder zurücksetzen
  • Überall: Die MobileSupport kann unter allen Geräten und Betriebssystemen als progressive WebApp (PWA) genutzt werden
  • Abmelden aus der MobileSupport ist nun auch im Listenmenü möglich
  • Sharing: Zugriff auf Computer via Remote-Link (somit Teilen über WhatsApp, Mail, SMS, Chat möglich)
  • Zugriffseinstellungen: Konfiguration des Einfachen Zugriffs mit nur einem Klick
  • User Experience Verbesserung: Einfache Migration von einem altmodischen Licencekey zu einem modernen Account
  • Immer nutzbar: Einfache Installation der MobileSupport auf mobilen Geräten oder Desktop ohne den App-Store zu benutzen (pwa)
  • Integration: Einfache Integration in über 1.000 Drittsysteme über den Remote-Link

Fehlerbehebungen:

  • Bug- und Crashfixes Allgemein
  • Probleme beim Login wurden beseitigt
  • Schnellerer Start der MobileSupport nach Login
  • Beseitigung von Fehlern wie: Error „CLOSE_ABNORMAL“
  • Weitere Performanceverbesserung an der Computerliste für Spezialsituationen

MobileSupport-Version 1840 vom 30.01.2019

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Vertragsdaten können durch den Eigentümer des Accounts eingesehen werden
  • Team-Administratoren können die Passwörter von Team-Mitglieder zurücksetzen

Fehlerbehebungen:

  • Bug- und Crashfixes Allgemein

MobileSupport-Version 1840 vom 18.12.2018

Neue Funktionen und Verbesserungen:

  • Team-Admins können Passwörter von Team-Mitgliedern zurücksetzen
  • Der Eigentümer des Accounts kann die Vertragsdaten einsehen