FAQ pcvisit Verschlüsselungssoftware

Wie die „Passwort zurücksetzen“ Option funktioniert

Aufgrund der Zero-Knowledge Eigenschaft von Boxcryptor, verliert der Nutzer den Zugriff auf seine Dateien, wenn er sein Passwort vergisst. Ohne das Passwort ist es nicht möglich, den privaten Schlüssel zu entschlüsseln. Daher können auch die Dateien nicht entschlüsselt werden. Wenn eine Firma allerdings die Firmenschlüssel-Option aktiviert hat, kann die Firma von der „Passwort zurücksetzen“-Funktion Gebrauch machen. Die Firmenschlüssel-Option ermöglicht dem Administrator die privaten Schlüssel aller dieser Firma zugehörigen Nutzer zu entschlüsseln und damit sicherzustellen, dass die Firma jederzeit auf ihre Daten zugreifen kann - auch in komplizierten Situationen wenn ein Nutzer sein Passwort vergessen oder die Firma verlassen hat. Beispiel wenn die Firmenschlüssel-Option aktiviert ist:

Nutzerin Alice gehört zu einer Organisation und hat ihr Passwort vergessen

  1. Der Firmenadministrator entschlüsselt den privaten Firmenschlüssel mit dem Firmenadministrationspasswort
  2. Der verschlüsselte Passwortschlüssel von Alice wird mit dem privaten Firmenschlüssel entschlüsselt
  3. Der private Schlüssel und der Mantelschlüssel von Alice werden mit dem Passwortschlüssel entschlüsselt.
  4. Es wird ein neues zufälliges Passwort generiert und aus diesem wird ein neuer Passwortschlüssel abgeleitet.
  5. Der private Schlüssel und der Mantelschlüssel werden mit dem neuen Passwortschlüssel verschlüsselt.
  6. Der neue Passwortschlüssel wird mit dem öffentlichen Firmenschlüssel verschlüsselt.
  7. Die neu verschlüsselten private Schlüssel und Mantelschlüssel sowie der neue verschlüsselte Passwortschlüssel werden an den Boxcryptor Schlüsselserver übertragen.
Kategorie: Bedienung
« Zurück