Neue Features in der MobileSupport: Mit smarter Suche und freien Filtern organisieren Sie Ihre Remote-Systeme in wenigen Klicks so, wie Sie es möchten. Die wichtigsten Geräte-Informationen sehen Sie innerhalb von Sekunden ein. Was das Organize-Feature sonst noch alles kann, lesen Sie im Folgenden. 😉

Je mehr Remote Hosts Sie einsetzen und je größer die Anzahl der betreuten Kundensysteme ist, desto voller wird es in der Ressourcenliste. Demnach fällt es Ihnen immer schwerer, den Überblick zu wahren. Wenn Sie Geräte und Remote Hosts nicht gleich eindeutig benennen, ist die spätere Zuordnung mit viel Aufwand verbunden und manchmal sogar überhaupt nicht mehr möglich. Und wir wissen ja: Selbst bei größter Sorgfalt kommt es durch Stress und Hektik ab und an zu Ungereimtheiten. Das dürfen Sie ruhig zugeben 😉

Chaos war gestern Rechner eindeutig zuordnen

Sie kennen das: Am selben Tag stehen mehrere Vor-Ort-Termine bei verschiedenen Kunden an. Bei jedem kommen neue Rechner hinzu, auf denen Sie einen Remote Host installieren. Wenn Sie dann abends wieder an Ihrem eigenen Computer sitzen, sehen Sie Dutzende neu hinzugefügte Computer. Nun geht das Rätselraten los, denn hinterher ist es für Sie mühsam und zeitaufwendig, die Remote Hosts in der Ressourcenliste den entsprechenden Kunden zuzuordnen. Das Organize-Feature setzt dem ein Ende: Die intelligente Zuordnungsfunktion sortiert die neuen Geräte per Knopfdruck nach Subnetz und sucht Ihnen den zugehörigen Kunden heraus. Sie können selbstverständlich auch nach anderen Eigenschaften organisieren, z.B. Standort oder Kundennummer. Alles, was Sie noch tun müssen wenn das Ergebnis vorliegt ist, den Vorschlag zu bestätigen und die Rechner werden in den entsprechenden Ordner verschoben. 

Übrigens: Die intelligente Zuordnungsfunktion finden Sie nur bei pcvisit. Die Alternative: das unliebsame manuelle Dokumentieren, das nicht zuletzt einiges an Disziplin erfordert um zuverlässig zu funktionieren. 😉

Windows 7 ein für allemal verabschieden

Wächst Ihr Kundenstamm, wird auch Ihre Ressourcenliste voller und unübersichtlicher. Selbst wenn Sie einzelnen Rechnern und Remote Hosts aussagekräftige Namen geben, ist es mühselig, manuell in der Liste nach bestimmten Eigenschaften zu scrollen oder einzelne Geräte zu finden. Dank unserer smarten Filter- und Suchfunktion ist nun Schluß damit. 😉 Sie wollen auf einen Blick sehen, ob sich unter Ihren Kunden Nachzügler befinden, deren Rechner noch mit Win7 laufen? Kein Problem, filtern Sie einfach nach dem entsprechenden Betriebssystem. Es werden Ihnen anschließend alle Rechner angezeigt, die noch auf eine Umstellung auf Win 10 warten. Wie Sie die Umstellung schnell und problemlos ein für alle mal hinter sich bringen, haben wir übrigens hier für Sie zusammengestellt.

Mit einem Klick inaktive Remote Hosts finden

Wenn Sie morgens Ihren Arbeitsrechner einschalten, prüfen Sie wahrscheinlich als erstes, ob alle Remote Hosts wie gewünscht online sind um auf Probleme schnellstmöglich reagieren zu können. Mit dem Filtern nach online/offline-Status ist das Monitoring schnell erledigt  mit einem Klick lassen Sie sich alle Offline-Geräte anzeigen; alternativ sortieren Sie nach Zuletzt-Online-Status. Auf dem selben Weg finden Sie auch ungenutzte oder veraltete Remote Hosts, die Ihnen die Liste “zumüllen” obwohl Sie seit Ewigkeiten nicht mehr verwendet wurden.

Individuelle Organisation dank flexibler Ordnerstruktur

Durch die Möglichkeit, Ordner auf verschiedenen Ebenen anzulegen, können Sie ganz bequem Ihre Kunden und deren IT oder auch Ihre Mitarbeiter verwalten. Dabei haben Sie auch die Möglichkeit, spezielle Firmen-, oder Standortordner anzulegen, die mit entsprechenden Symbolen gekennzeichnet sind. Das garantiert Ihnen zusätzlich eine bessere Übersichtlichkeit. 

Das pcvisit Organize-Feature steht ab sofort allen pcvisit PROFI Nutzern kostenfrei in der MobileSupport zur Verfügung. Eine kleine Einleitung zur Nutzung der neuen Funktionen finden Sie hier. Sie brennen darauf, das Organize-Feature zu nutzen, sind aber noch kein PROFI-Kunde? Dann einfach upgraden. 😉 Danach stehen Ihnen die Such-, Filter- und Organisationsfunktionen in der WebApp sofort zur Verfügung. 

Unser neues Organize-Feature ist nur eine von vielen Neuerungen, die dieses Jahr in der WebApp auf Sie warten. In Kürze wird es neue Funktionen geben, die Ihnen zum Beispiel das automatische Scannen der Netzwerkumgebung Ihrer Kunden erlauben… Das Ganze können Sie dann auch noch in ein praktisches Excel-Format exportieren, um die Dokumentation für Sie und Ihre Kunden transparent und einfach zu gestalten. Hört sich gut an, oder? 🙂 Hier können Sie sich einen ersten Eindruck verschaffen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich?

Gar nicht hilfreichWenig hilfreichGeht soHilfreichSehr hilfreich
(1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Loading...