Das Problem: Manche Kunden sind, sagen wir, schwer davon zu überzeugen, dass ein dauerhafter Zugriff per Remote-Host Ihnen als Supporter die Arbeit erleichtert. Die erhöhten Sicherheitsanforderungen dieser Kunden lässt nicht zu, die Vorteile des schnellen Fernzugriffs durch Doppelklick per Remote-Host zu nutzen – stattdessen muss jeder Zugriff autorisiert werden, unbeaufsichtigter Fernzugriff ist nicht möglich. Jedes Mal muss das Modul geladen, eine neue Fernwartungs-ID eingegeben und gegebenenfalls die Admin-Rechte aktiviert werden. Ein Zeitfresser und Ärgernis, gerade in Stresssituationen.

Die Lösung: pcvisit bietet Ihnen die Kombination aus Bequemlichkeit und Sicherheit für Ihren Kunden: Eine schnelle Fernwartung über die Computerliste per Doppelklick, bei der Ihr Kunde jedes Mal explizit zustimmen muss und seine Sicherheitsanforderungen erfüllt werden. Klingt gut? 

So funktioniert es:

1.

Installieren Sie den Remote-Host auf dem Kundenrechner und öffnen Sie die Einstellungen. Diese erreichen Sie über das Kontextmenü des Remote-Host Icons im System Tray.

2.

Jetzt vergeben Sie das Zugriffspasswort und Ihr Kunde kann im Anschluss das Einstellungspasswort vergeben.

Unter dem Punkt “Fernzugriff auf diesen Computer… ” muss der Haken „ … nur auf Nachfrage beim Benutzer erlauben“ aktiviert werden.

Die Aktivierung verhindert unautorisierte Zugriffe und das Einstellungspasswort sorgt dafür, dass die Einstellungen nur durch den Kunden angepasst werden können.

Der Remote-Host ist jetzt für den beaufsichtigten Fernzugriff eingerichtet.

3.

Beim Start einer Fernwartung zu diesem Computer wird bei Ihrem Kunden eine Abfrage auf dem Bildschirm angezeigt. Diese muss mit “Ja” bestätigen werden, wenn Ihr Kunde den Zugriff erlauben möchte.

Somit ist eine Fernwartung nur mit Einverständnis Ihres Kunden möglich.